Neue Autoren haben es immer schwer. Gästebucheinträge mit Kritik, Anregungen oder Wünschen motivieren umso mehr den künstlerischen Kompass nicht aus den Augen zu verlieren.

Wenn auch Sie einen Eintrag verfassen oder Ihre Unterstützung bekunden wollen, können Sie das hier gerne tun:

Kommentare

Bitte geben Sie den Code ein
* Pflichtfelder
Bitte beachten Sie, dass die Inhalte dieses Formulars unverschlüsselt sind
  • Jürgen Rheindorf (Montag, 26. November 2018 17:49)

    Hallo Herr Theis,
    ich habe an einer Ihrer ersten Lesungen teilgenommen und war seinerzeit schon mehr als überrascht mit welcher Überzeugung ein so junger Mensch vor der eigentlichen Lesung seine Eindrücke schildert, die er bei seinen Recherchen in Südkorea gewonnen hat.
    Während der Lesung der jeweiligen Kapitel hatte ich das Gefühl Sie sind wieder in Korea und erleben Ihrer Recherchen/Gespräche aufs Neue.

    Sie haben mich mit der Lesung und der anschließenden offenen Diskussion sehr beeindruckt. Folglich habe ich mir gleich ein Buch gekauft und war von Ihrer Schreibweise und der Geschichte völlig gefesselt und hineinversetzt in die schrecklichen Erlebnisse der Geschwister. Ihr Buch und die Geschichte haben mich gefesselt, aufgewühlt und gleichzeitig fasziniert.
    Viele Menschen in Deutschland/Europa wissen nicht mehr wie gut es Ihnen geht und ich kann nur jedem empfehlen Ihr Buch zu lesen. Vor allem den jungen Leuten.

    Nachdem ich Ihr Buch gelesen hatte, habe ich mir 10 Bücher gekauft und an Bekannte und Verwandte verschenkt.
    Von allen bekam ich die Rückmeldung, dass Ihr Buch faszinierend, aufklärend, aufwühlend aber auch schockierend ehrlich sei.

    Um festzustellen wie ein so junger Mensch wie Sie nach einer geraumen Zeit seine Lesungen aktuell gestaltet, war ich vor ein paar Wochen auf einer weiteren Lesung.
    Sie haben mich auch bei dieser Lesung wieder mit Ihrem Wissen über Korea und den unglaublichen Zuständen dort überzeugt und die Lesung mit der gleichen Leidenschaft abgehalten wie beim ersten Mal.

    Wie Sie bei der letzten Lesung angekündigt haben wird es bald ein neues Buch von Ihnen geben.
    Darauf freue ich mich schon jetzt.

    Bleiben Sie so authentisch wie ich Sie kennenlernen durfte und ich bin mir sicher wir werden noch viel von Ihnen hören bzw. lesen.

    Herzliche Grüße

    Jürgen

  • Claudia Stumm (Dienstag, 20. November 2018 22:04)

    Hallo Herr Theis,
    Ich kaufte ihr Buch vor kurzem im Rewe Markt in Güls, da sie als Autor in meiner Nähe aufgewachsen sind und ich sie unterstützen wollte. Ausserdem war ich neugierig nachdem ich die Handlung Las.
    Ich fing es nun gestern Abend an zu lesen und konnte nicht mehr aufhören sodass ich es bis zum Ende gelesen habe. Es machte mich sehr traurig und teilweise wütend, vor allem aber nachdenklich. Mir wurde wieder sehr bewusst wie gut es uns in Deutschland geht! Aber wie kommt ein so junger Mensch dazu, ein solch trauriger Roman zu schreiben?
    Liebe Grüsse
    Claudia

  • Corina Stauch (Dienstag, 10. Oktober 2017 19:45)

    Hallo Hr. Theis,
    Ich habe Ihr Buch "schatten ohne Licht" von der lieben Frau Zink bekommen.
    Ich habe dieses Buch in zwei Tagen verschlungen (wo ich dazu sagen muss dass ich wenig lese) ich konnte das Buch sehr schwer weglegen.
    Es hat mich sehr mitgenommen, leicht geschrieben aber mit so tollem Inhalt. Auch wenn es kein "happy end" hat, regt es sehr zum nachdenken an, was mir sehr gefällt!
    Wollte Ihnen ein großes Lob aussprechen. Ich werde ihr Buch sehr weiter empfehlen. Herzlichen Dank dafür!! Machen Sie weiter so!! Liebe Grüsse Corina

  • Die Sechs (Freitag, 20. Januar 2017 23:46)

    Hallo Markus,

    wir sind sechs junge intellektuelle Burschen, die soeben zusammensaßen und über Gott und die Welt diskutierten. Just in diesem Moment stießen wir auf deine Gedichte, deren Gehalt wir umgehend in unseren Diskurs aufnahmen.

    Die Örtlichkeit, in der wir uns befinden, beschäftigt unter anderem geistig benachteiligte Menschen. Wir empfinden es als äußerst wichtig, dass einem jedem Menschen gewährt wird, seinen Beitrag leisten zu können.

    Aus selbigem Grund werden wir deine Arbeit auch in Zukunft mit Freuden gespannt verfolgen.

    Mit freundlichen Grüßen

    Die 6

  • Verena (Samstag, 14. Januar 2017 13:35)

    Lieber Marcus,
    ich wünsche dir, dass du deinen Weg machst und dir die Freude bei deinem neuen Weg auch beibehalten kannst. Erhalte dir dabei das Interesse an allem und diskutiere es kontrovers, wie wir es auch schon getan haben.

    Alles Liebe
    Verena

  • WM/MM (Sonntag, 25. Dezember 2016 18:37)

    Unsere Glückwünsche zum Vertrag !!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Marcus Stephan Theis